Gelingende Alltags-Beziehungen

Wo: Kunsttherapeutische Praxis Moosmayer, Kurze Str. 14
Wann: am 25. November 2018 um 15:00 Uhr

Zu selbstbewusstem, kompetentem und einfühlsamem Kommunizieren mit der Methode ESPERE will Petra Biertümpfel hinfüren. ESPERE ist eine Kommunikations- und Beziehungslehre, die von dem Franzosen Jacques Salomé entwickelt wurde. Ziel ist ein wertschätzendes Miteinander, in dem alle Beteiligten ihre Potentiale entfalten können. Eine Besonderheit bei ESPERE: Gedanken, Gefühle, Bedürfnisse oder auch innere und äußere Konflikte können mit Hilfe von Gegenständen sichtbar, anschaulich, konkret und fassbar und auf diese Weise „von außen“ neu betrachtet und verstanden werden.
„Wir lernen Handlungsmöglichkeiten kennen, mit denen wir im turbulenten Alltag auch dann mit unserer Kraft verbunden bleiben können, wenn jemand etwas sagt oder tut, worauf wir normalerweise irritiert oder verletzt reagieren würden. Wir stärken unsere Intuition und beziehen über die bildhafte Ebene unser kreatives Hirn-Potential mit ein, das in unserer rational geprägten Welt meist wenig zum Zuge kommt.“
Dieser Abend soll einen Einblick in die Arbeitsweise bei ESPERE geben – mit Informationen, Beispielen und eigenem Tun.
Weitere Informationen & Anmeldung: 0178-7267961, Die Emailadresse wurde ausgeblendet. Sie müssen Javascript in ihrem Browser aktivieren.