Resilienz in Krisen: Zusammen sind wir stark

Wo: Online
Wann: am 9. Februar 2021 um 19:00 Uhr

„In Krisenzeiten kollektiv Resilienz entwickeln“ ist die Intention von Claudia Junker und Walter Oelschlaeger in Corona-Zeiten.
„Die aktuelle CoVid-19-Krise versetzt uns in eine bisher ungekannte Situation und erzeugt verständlicherweise starke Gefühle. Die Emotionen, die aufgrund dieser Situation aufkommen und uns belasten, seien es Angst, Verzweiflung, Verlust- oder Ohnmachtgefühle, können uns jedoch nicht mehr bestimmen, sobald wir sie anschauen und tranformieren. Der Kreis ist der Ort, in dem wir geschützt und gehalten sind und das aussprechen können, was sonst oft unaussprechlich erscheint. Ein kollektiver Ansatz ist sinnvoll, da unsere gegenwärtigen Krisen (Pandemie, Artensterben, Klimakollaps…) viel größer sind als jede:r von uns alleine fassen und halten kann. Aus der Hingabe an unser gemeinsames Dilemma erwächst die Kraft der Transformation.
Mit dem zweistündigen Online-Workshop „Zusammen sind wir stark“ wollen wir einen Raum anbieten, in dem wir uns gegenseitig Unterstützung geben können. Wir gehen in dieser Session gemeinsam durch einen nährenden, co-kreativen Prozess, der auf der sogenannten ‚Arbeit, die wieder verbindet‘ nach Joanna Macy basiert.
Wir beginnen mit Dankbarkeit, würdigen unseren Schmerz um die Welt, sehen die Welt mit neuen Augen und brechen schließlich auf, um zu handeln. Der Weg durch diese Phasen hat eine stärkende Wirkung, die sich mit jeder Wiederholung vertieft.“
Weitere Infos und Anmeldung…