Seminartag rund um Gruppenentscheidungen

Wo: TransitionTown-Haus, Brückenstr. 20, Witzenhausen
Wann: am 21. April 2018 um 10:00 Uhr

Gruppenentscheidungen stehen im Mittelpunkt eines Seminartages, den die Kommunikationsgefährt*innen, eine Gruppe Engagierter in der Gewaltfreien Kommunikation, in Witzenhausen anbietet.
„Wir werden ‚Konsensieren‘ als konsensnahes, transparentes und schnelles Entscheidungsverfahren in verschiedenen Formen ausprobieren. Der Tag gestaltet sich anhand der getroffenen Entscheidungen und wird mit Übungsvorschlägen und Ideen von Holger Klein, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation und Moderator für Systemisches Konsensieren, angeregt.
Vorbereitete Inhalte:
* Grundlegendes zu Entscheidungsverfahren und -findung für Gruppen (Familie, Verein, Freund*innenkreis, Uni, Lohnarbeit…)
* Blick auf ‚gängige Strategien‘, um sich bei Gruppenprozessen durchzusetzen
* Warum ‚Konsensieren‘?
* ‚Konsensieren‘ in verschiedenen Formen ausprobieren
* Kampf und Kooperation – Übungen zur Haltung bei Gruppenprozessen
* ‚Nein‘ und Widerstände als Chance für Kooperation und Vertrauen sehen
Konsensieren ist ein bedürfnisorientiertes Entscheidungsverfahren. Beim Konsensieren geht es nicht um Kampf oder Durchsetzungsvermögen, sondern der entscheidende Erfolgsfaktor ist Entgegenkommen. Dieses Vorgehen führt zu mehr Kooperation und geringerem Konfliktpotential. Dazu brauchtes keine Diskussionen, sondern Kreativität.
Vermutlich kann dieser Übungstag zur Unterstützung in vielen Situationen in Familie, Freizeit  und Lohnarbeit beitragen.“
Weitere Information und Anmeldung: Die Emailadresse wurde ausgeblendet. Sie müssen Javascript in ihrem Browser aktivieren.