Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck

Wann

6. April 2024    
10:00 - 16:00

Wo

Kulturzentrum KAZ
Bürgerstr. 15, Göttingen

Hannah Fiand und Götz Brase kommen mit einem Workshop zur Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck im Ehrenamt nach Göttingen. Die Beschreibung:
„Was fördert die Entstehung einer Gemeinschaft und was sind die Stolpersteine auf dem Weg? Wie kann Distanz überwunden werden, wie entstehen Nähe und Vertrauen? Wie können wir eine aufrichtige Kommunikation praktizieren? Wie lernen wir für den alltäglichen zwischenmenschlichen Kontakt, wertfrei zu beobachten, sehen und hören? Wie entsteht aus vielen Ichs ein neues Wir ohne „Du solltest“ oder „Du musst“?
Es ist wichtig für eine Gemeinschaft nicht nur im Tun, sondern auch im Miteinander regelmäßig in ein tieferes Wir-Gefühl finden. Es erfordert allerdings ein gewisses know how dies als group of all leaders, also als Gruppe ohne Leitung, zu erreichen. Der Workshop bietet den Rahmen, diese Art von Gruppenprozess kennenzulernen. Es geht unter anderem um persönliche Abrüstung, also darum, wie Konflikte konstruktiv austragen werden können und wie eine Gruppe immer wieder vom Kopf auf die Gefühlsebene findet. Durch die Erfahrung des Workshops kann der emotionale Prozess in einer Wirkungsgemeinschaft wieder angeregt werden.“
Anmeldung an Pierre: pierre(at)livingfuture.community