Der Weg zum Wir

– Eine Übung in Wahrhaftigkeit –

Leben heißt einander begegnen – Leben heißt kommunizieren.
Unsere Beziehungen zu anderen Menschen bestimmen unser Lebensgefühl.

Umso mehr verwundert, wie wir oft miteinander umgehen: Hemmungen, Angst und Unsicherheit, Verschweigen auf der einen
und viel Gerede um nichts auf der anderen Seite kennzeichnen unseren Alltag. Halbwahrheiten, Verharmlosen, übertriebene Vor- oder Rücksicht und allerlei Spielarten rhetorischen Taktierens sind – oft unbewusste – Muster unseres Verhaltens. So zeigen und begegnen wir am Ende lediglich Fassaden.
Darüber laufen wir Gefahr zu vergessen, wie Begegnung auch sein kann:
offen, ehrlich, authentisch, liebevoll
.
Diese Qualitäten in uns zu wecken und zu stärken ist Ziel des Seminars.

In einer Atmosphäre von Vertrauen, Respekt und gegenseitigem Wohlwollen üben wir uns in Wahrhaftigkeit, in der mutigen Sprache des Herzens.
Der Gruppenrahmen ermöglicht durch einfache Übungen das Erproben von klarer Kommunikation auf allen Ebenen der Wahrnehmung. Wir erleben die Kraft ehrlicher Worte und die heilsame Wirkung aufrichtiger Begegnungen, lernen Grenzen zu ziehen, zu respektieren und bewusst zu überschreiten. Wir steigern unsere Achtsamkeit und sensibilisieren uns für Signale unseres Unterbewusstseins. Wir öffnen uns für Erfahrungen, die mehr Integrität und Tiefe in unsere Beziehungen bringen – auch und gerade durch die Verbindung mit uns selbst.

Und das alles geschenkt!

Mehr Informationen: Der Weg zum Wir – Erläuterungen
Noch mehr Infos und Anmeldung: Die Emailadresse wurde ausgeblendet. Sie müssen Javascript in ihrem Browser aktivieren.

Nächster Termin:
10. – 16. März 2018 im Dürerhof in Waldkappel-Gehau
3. – 9. November 2018 im Dürerhof in Waldkappel-Gehau

Referenzen von TeilnehmerInnen findest du unter: Und, wie war’s… ?